Die PET-Untersuchung zeigt eine sehr intensive, fokale stoffwechselaktive Läsion im rechten Lungenoberlappen entsprechend dem aus der morphologischen Bildgebung bekannten Rundherd. Der Befund entspricht malignem Tumorgewebe, was durch die massiv gesteigerten SUV-Werte in der quantitativen Auswertung untermauert wird.